Einstellungen

So können Sie das Luchsprojekt unterstützen

Spenden, Kalender kaufen, Kaffee genießen, E-Mails lesen - alles gut für den Luchs

Ihre Spende für den Luchs

Mit Ihrer Spende können Sie das Luchsprojekt Harz unterstützen. Spenden nimmt die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. (GFN) entgegen.

Spendenkonto:
Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V.
Stichwort „Luchsprojekt"

Commerzbank Goslar
BIC COBADEFFXXX
IBAN DE36 2684 0032 0719 0200 00
BLZ 26840032
Konto 7190200

Vielen Dank!

Nationalpark-Kalender für einen guten Zweck

Die Einnahmen aus dem Verkauf des jährlich erscheinenden Nationalpark-Fotokalenders kommen über die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. zu 100% dem Luchsprojekt Harz zugute.

Der Fotokalender im Format 48 x 35 cm erscheint in einer limitierten Auflage und ist, solange der Vorrat reicht, zum Preis von 14,95 € in allen Verkaufsstellen des Nationalparks und in zahlreichen Buchhandlungen der Region erhältlich. Bestellt werden kann er auch beim Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus unter post@torfhaus.info oder Telefon 05320/33179-0. Buchhandlungen wenden sich bitte direkt an das Luchsprojekt Harz.

 

 

Kaffee-Trinken für den Luchs?

Die Verpackung des „Harzer Röstkaffees“ der Harzer Kaffeerösterei aus Bad Lauterberg ziert nicht zufällig ein Luchskopf. Für jedes verkaufte Kilo Kaffee fließen 50 Cent an das Luchsprojekt des Nationalparks. Das Geld fördert so auf direktem Wege die Forschung und die Öffentlichkeitsarbeit für die größte europäische Katzenart.

Seit Dezember 2016 ist der Luchskaffee in verschiedenen Märkten, Restaurants, Hotels und Nationalparkhäusern der Region erhältlich, beispielsweise im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus, im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg oder im Natur-Erlebniszentrum HohneHof.

 

Allianz-Umweltprojekt

Die Allianz Deutschland AG hat eine groß angelegte Umwelt-Spendenaktion gestartet – und das Luchs-Projekt des Nationalparks Harz ist mit dabei. Jeder Allianz-Versicherte kann bei der Aktion "E-Mail statt Brief" mitmachen und dafür sorgen, dass nicht nur eine Menge CO2 eingespart, sondern auch noch für den Schutz des Luchses gespendet wird.